Klassische Homöopathie, Bioresonanztherapie, Selbstorganisatorische Hypnose und Autogenes Training in Kerpen bei Köln

Unerfüllter Kinderwunsch?


Wenn sich bei Ihnen der ersehnte Kinderwunsch nicht erfüllt, obwohl bei Ihnen organisch alles gesund ist oder weil es bei Ihnen funktionelle Störungen an den Fruchtbarkeitsorganen gibt, dann kann es hilfreich sein, auch einmal andere Wege zu gehen: 
den ganzheitlichen, naturheilkundlichen Weg!

Unfruchtbarkeit ist oft ein multifaktorielles Geschehen, d.h. es wirken bei Paaren oft mehrere Faktoren hemmend auf eine Empfängnis. Auf diese vielen unterschiedlichen Gründe kann ich mit meinen verschiedenen Therapien - wie die klassische Homöopathie, die Bioresonanz, die Phytotherapie, die selbstorganisatorischen Hypnose sowie das Autogenen Training - eingehen.

Die Naturheilkunde kann bei folgenden Störungen, die eine Fruchtbarkeit verhindern können, eingesetzt werden:

-          Unregelmäßiger Monatszyklus

-          Blutungsstörungen

-          Fehlender Eisprung

-          Gelbkörperschwäche

-          Übermäßig hoher Prolaktinspiegel

-          Übermäßige Bildung von männlichen Geschlechtshormonen bei Frauen

-          Endometriose

-          Zysten an den Eierstöcken

-          Umwelt- und Schadstoffbelastungen

-          Begleitend bei Schilddrüsenfunktionsstörungen

-          Stress

-          Verminderte Spermienzahl und eingeschränkte Spermienqualität

-          Bei unklarer Unfruchtbarkeit, wo bei beiden Partnern keine Ursache gefunden werden kann

Auch begleitend zu den sogenannten „künstlichen Befruchtungen“ kann es sinnvoll sein, mit naturheilkundlichen Methoden den Körper und damit die Wunscherfüllung zu unterstützen.

Ich habe aus der Palette meiner Therapien ein Konzept entwickelt, welches speziell auf die Bedürfnisse bei Menschen mit Kinderwunsch eingeht. Nach einem ausführlichen Erstgespräch entscheiden wir dann, welche Therapien für Sie einzeln oder auch kombiniert zum Tragen kommen. Sie können das Gesamtpaket wählen oder erst mit ausgewählten Therapien starten.

Hier nun kurze Informationen zu den einzelnen Therapien:

Klassische Homöopathie

Die  klassische Homöopathie ist eine über 200 Jahre alte Reiztherapie, die mittels kleinster Gaben von speziell hergestellter Medizin die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen soll. Es wird nicht nur auf die Kinderwunschproblematik isoliert eingegangen, sondern alle gesundheitlichen Probleme werden mit berücksichtigt. Hierfür  suche ich, nach einem ausführlichen Gespräch, ein für Sie individuelles Konstitutionsmittel aus, welches als Kur täglich in Tropfenform (LM-Potenz) für einige Wochen eingenommen wird und so den Körper im Ganzen stärken und dadurch auch einen positiven Einfluss auf die Fruchtbarkeitsstörung bei Frauen und Männern nehmen kann.

Es gibt u.a. eine interessante wissenschaftliche Studie zum Einsatz der Homöopathie bei unerfülltem Kinderwunsch bei Frauen und Männern an der Heidelberger Ambulanz für Naturheilkunde unter der Leitung von Frau Prof. I. Gerhard 1993. Nachzulesen im Internet unter: http://ww.carstens-stiftung.de/wissen/home/pdf.

Bioresonanztherapie

Die Bioresonanztherapie basiert auf einem Denkmodell, dass der menschliche Organismus von einem körpereigenen Energiefeld mit elektromagnetischen Eigenschaften vollständig durchdrungen und umgeben ist. Dieses regelt und steuert die biochemischen Abläufe im Körper sowie die Kommunikation der Körperzellen untereinander. Die Bioresonanztherapie nutzt die Resonanz-Phänomene des Körpers, um den Ist-Zustand zu messen und dann die  pathologischen Zustände im Körper zu reduzieren bzw. zu beseitigen, wo dies möglich ist.

Bei unerfülltem Kinderwunsch können Umweltbelastungen eine Rolle spielen. Gifte hindern die Zellen an ihrer normalen Arbeit, hormonähnliche Stoffe bringen den Zyklus durcheinander und verhindern die Befruchtung der Eizelle. Beim Mann kann sich die Zahl der Samenzellen verringern und ihre Beweglichkeit kann herabgesetzt sein.

Ziel der Behandlung ist es, die eventuell belastenden Stoffe freizusetzen und auszuscheiden und so die Kommunikation der Zellen wieder herzustellen, so dass die körpereigene Regulation gestützt und gefördert wird.

Viele Fruchtbarkeitsstörungen beruhen auf hormonelle Störungen, d.h. es gibt ein Ungleichgewicht der Hormone, die die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigt. Hier kann die Naturheilkunde und insbesondere die Bioresonanz-Therapie unterstützende Dienste leisten. 

Auch nach Hormonbehandlungen, Fehlgeburten, Ausschabungen, nach traumatisch belastenden Ereignissen ist es möglich, mit der naturheilkundlichen Behandlung  als „Nachsorge“ die Regeneration des Körpers auf der seelischen und körperlichen Ebene zu unterstützen. Dies ist besonders wichtig, bevor eine erneute Kinderwunschbehandlung gestartet wird. In dieser „Nachsorge“ werden dann Medikamente wie z. B. Narkotikum, Hormone zum Auslösen des Eisprungs etc. aus dem Körper ausgeleitet, um so den Körper wieder reaktionsfähig zu machen. 

Durch die Bioresonanz-Therapie werden die Fortpflanzungsorgane optimal auf eine Empfängnis, Einnistung und Schwangerschaft vorbereitet.

Phytotherapie

In der Phythotherapie, d.h. in der Pflanzenheilkunde,, gibt es spezielle Pflanzen, die bei Menschen unterstützend zur Spermienbildung, bei Gelbkörperschwäche oder für das Einnisten der befruchteten Eizelle in der Gebärmutter wirken können und z. B. als Teemischung bei Bedarf begleitend zum Einsatz kommen.

Hypnosetherapie

Wer kennt nicht die vielen Beispiele, wo bei anderen Paaren nach Beendigung bzw. Aufgabe des Kinderwunsches sich spontan der Nachwuchs ankündigte? Diese Beispiele zeigen ganz deutlich, dass eine psychische Komponente sowie Stress eine große Rolle beim unerfüllten Kinderwunsch spielen kann.

Mittels der selbstorganisatorischen Hypnose kann mit Hilfe von Ihrem Unterbewusstsein geschaut werden, ob es innere unbewusste Motive gibt, die der Erfüllung Ihres Wunsches entgegenstehen. Auch wenn man auf der bewussten Ebene sich nichts sehnlicher als ein eigenes Kind wünscht, kann es auf der unbewussten Ebene Gründe geben, die verhindern, dass der Kinderwunsch sich erfüllt. Um dies herauszufinden, führe ich Sie in eine leichte Trance ein. In diesem entspannten Zustand wird in einer Art von Gespräch mit Ihrem Unbewussten – ganz frei von Suggestionen oder gar Fremdbestimmung - nach unberücksichtigten Motiven geforscht und gegebenenfalls diese aufgelöst.

Viel mehr als der bewusste Wille beeinflussen uns unsere Vorstellungen. Sich selbst in positiven Vorstellungsbildern zu baden, kann eine tiefe Wirkung auf uns haben. Daher kann es hilfreich sein, sich positiv auf die Wunscherfüllung einzustimmen, d.h. gedanklich in die gute Zukunft zu gehen und zu sehen, wie der Wunsch sich erfüllt hat. Je mehr man sich auf die Erfüllung des Kinderwunsches innerlich einstellt, umso eher kann Ihr Unbewusstsein Ihnen helfen, das Ziel zu erreichen. Dies gelingt in einer leichten Trance sehr gut und kann sehr wirksam sein.

Autogenes Training – ein Weg zur Tiefenentspannung

Leiden unter Kinderlosigkeit belastet vor allem die Seele. Diese seelische Belastung darf nicht unterschätzt werden, da der Wunsch nach Kindern ein Grundbedürfnis ist.

Wenn bei Ehepaaren sich nach einiger Zeit der Kinderwunsch nicht von alleine einstellt und vielleicht auch schon einige künstliche Befruchtungen erfolglos durchgeführt wurden, entstehen Stress, Anspannung, Frustration und Angst. Diese negative Stimmung ist wiederum ein Faktor, welcher der Wunscherfüllung entgegensteht.

Man geht auch davon aus, dass Stress hormonelle Ungleichgewichte auslösen kann und somit einen unregelmäßigen Eisprung, Regelstörungen, unregelmäßige Muskelaktivitäten in Eileitern und Gebärmutter und wahrscheinlich auch fruchtbarkeitsmindernde Einflüsse auf die Spermienbildung zur Folge haben kann.

Damit Sie lernen, besser mit Stress umzugehen, lehre ich Sie das Autogene Training. Das Autogene Training ist eine Entspannungsmethode, die durch das innerliche Vorsagen von Formeln zu einer tiefen Entspannung führen soll.  

Auch während einer schulmedizinischen Behandlung ist es wichtig, entspannt in die Therapie zu gehen. Wenn man vor lauter Stress denkt: „einfach die Augen zu und durch“, ist das nicht die optimale Stimmung, um erfolgreich bei der Erfüllung des Kinderwunsches zu sein.

Die Hypnosetherapie sowie das Autogene Training können auch helfen, das Vertrauen in den eigenen Körper wiederzufinden, welches oft durch die Belastung und durch das Gefühl „nicht richtig funktionieren zu können“, verloren geht.

Allgemeine Beratung

Eine gesunde Lebensweise ist Voraussetzung für die Aktivierung der Selbstheilungskräfte und somit wichtig für die naturheilkundliche Behandlung einer Fruchtbarkeitsstörung.

Auch Umwelt- und Genussgifte können als Auslöser für Unfruchtbarkeit in Betracht gezogen werden. Hierzu zählen der übermäßige Verzehr von Kaffee, Cola, schwarzem und grünem Tee, sowie Alkohol und Nikotin.

Daher erhalten Sie eine individuelle Beratung zur allgemeinen Lebensführung sowie Antworten auf viele Fragen bezüglich besondere Ernährung, Rauchen, Alkoholgenuss, Kaffee, sowie Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel.

Ich gehe auch auf die Themen ein wie:

-          Übersäuerung

-          Ist das Entfernen von Amalgamplomben wichtig?

-          Ist Liebe nach Kalender nötig?

-          Wie wichtig ist die  Basalthemperaturmessung?

-          etc.

 Ich bin Mutter von zwei Kindern und habe selber lange Zeit auf die Erfüllung meines Kinderwunsches warten müssen. Da ich selber jahrelang meinen Traum von Kindern verfolgte, weiß ich um die Hoffnungen, Wünsche und Nöte, die der unerfüllte Kinderwunsch mit sich bringen kann.

Aus diesem Grund ist es mir ein ganz besonderes Anliegen, in meiner naturheilkundlichen Praxis das Thema des unerfüllten Kinderwunsches zu behandeln.